Hier findest Du alles rund um die Berufsorientierung!

Das war erst der Anfang!

Stacks Image 472705
Alles zu: "Starke Schule"
Stacks Image 184995

Stacks Image 472575

Stacks Image 472703
  • Futurepreneur - Projekt
    Stacks Image 471935

    Stadtteilschule Öjendorf veranstaltet Projektwoche „Business for a week“

    „Ich bin heute der Boss“, hieß es für Jugendliche der 8. und 9. Klassen der Stadtteilschule Öjendorf eine ganze Woche lang. Im Rahmen des Projektes „Business for a week“ durften sie ausprobieren, wie es sein könnte, später ein eigenes Unternehmen zu leiten, Eigenverantwortung zu übernehmen und für die Mitarbeiter zu planen.
    Stacks Image 471939
    Quelle: Wochenblatt Oktober 2016
    Stacks Image 471940
    Projektleitung: Herr Spies
    Stacks Image 471941
    Futurepreneur e.V - Leitung: Frau Heuer
    „Mit diesem Konzept soll der Unternehmergeist der Schüler geweckt werden, Herausforderungen bewältigt und dadurch auch die eigene Persönlichkeit gestärkt werden“, erklärt Kerstin Heuer vom veranstaltenden Futurepreneur e.V. die Idee. „Die Schüler sollen versuchen, die Hauptrolle in ihrem eigenen Leben zu übernehmen, Mut zu fassen und Ressourcen entdecken, die in ihnen stecken.“ Für René und Dima, beide 14 Jahre alt, ganz selbstverständlich, denn sie betreiben in ihrer Freizeit bereits ein eigenes kleines Internet-Unternehmen, helfen bei dem Erstellen von Web-Seiten und beraten am PC. „Im Winter haben die meisten Leute ja immer kaputte Lippen“, hatten sich Aleksandra und Yeliz überlegt und aus Kokosöl, Melkfett und Zucker eine Lippenpflege entwickelt, die über die kalte Jahreszeit hinweg retten soll. In kleinen Dosen abgefüllt und mit Glitzersteinen dekoriert, wurde aus der ersten Idee dann ein tolles Produkt, das absolut ansprechend aussah. „Wir haben alles in Pink und Silber gehalten, das mögen vor allem die Mädels“, erklärte Yeliz die Produktion. Bei dem Gedanken daran, einmal ein eigenes Geschäft zu gründen, bleiben die beiden allerdings skeptisch: „Da hat man auf jeden Fall viel mehr Stress und wenn man krank wird, verdient man kein Geld mehr“, vermuten die beiden. Auch Simone, Lea und Dvin, die in der eigenen Schulwerkstatt Schneekugeln und Kerzenhalter gebaut haben, glauben zwar an mehr Freiheit und Selbstbestimmung durch ein eigenes Unternehmen, haben in der kreativen Woche aber auch die Nachteile kennengelernt. „Da hat man richtig viel zu tun und braucht ja oft auch erst einmal ein Startkapital, um überhaupt loslegen zu können“. Nach einer interessanten Woche voller Ideenfindung, Produktplanung und Herstellung der eigenen Waren, ging es am vergangenen Freitag ins Billstedt-Center zum Verkauf. Ignaz Spies, Lehrer (und Koordinator BOSO anm.der STSÖ) der Stadtteilschule und Projektbegleiter, war regelrecht überwältigt von seinen Schülern. „Da kommen plötzlich auch die ganz schüchternen zum Zuge und stehen in der ersten Reihe beim Verkauf“, kann Spies beobachten. Die Woche habe sich auf jeden Fall gelohnt und für diejenigen, die in Zukunft nicht ihr eigener Boss werden wollen, sei hier ein Grundstein für Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Kompetenzen gelegt worden.
    Text: KG
    Fotos: Grell
    • Stacks Image 471947
    • Stacks Image 471950
    • Stacks Image 471953
    • Stacks Image 471956

    BOSO an der Stadtteilschule Öjendorf

Alles öffnen Alles schliessen
Stacks Image 472695
Stacks Image 471929
Stacks Image 190380
Stacks Image 190386
Stacks Image 190431
Stacks Image 190437
Stacks Image 190443
Stacks Image 190449
Stacks Image 184993
„Weichen stellen“ Informationsveranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung. In der Planung mit Ihrer Lerngruppe können Sie überlegen, welche Veranstaltungen Sie gemeinsam aufsuchen und wie viele Veranstaltungen darüber hinaus auf eigene Initiative besucht und dokumentiert werden sollen.
(PDF auf der Seite zum download)
Unten sind Beispiele aufgeführt:
08.04.2016, 13:00 – 18:00 Uhr
Tag der offenen Tür und Texter-Talent-Check
Mit Schreiben später Geld verdienen? Willkommen an Deutschlands Sprungbrett für kreative Talente! Dieses individuelle Angebot informiert über Einstiegs- und Karrierechancen für einen Beruf in der Kommunikationsbranche. Absolventen berichten über ihre Arbeit in der Kreativwirtschaft. Und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr kreatives Schreibtalent von Top-Kreativen testen zu lassen. Für Schülerinnen und Schüler aus Abgangsklassen von STS und Gymnasien, die bereits Erfahrungen in Schreibworkshops, Schülerzeitungen o.ä. sammeln konnten.
Ort: Texterschmiede Hamburg, Hammerbrookstraße 93 (direkt an der S-Bahn) Kontakt: Tina Klapproth, Tel.: 040 - 23 68 83 84
www.texterschmiede.de


07.06.2016, 10:00 – 15:00 Uhr
Azubi-Speed-Dating
Beim Speed-Dating treffen Jugendliche auf Ausbildungsverantwortliche, die noch Bewerber für das laufende Jahr suchen. In einem jeweils zehnminütigen Gespräch können sich Schülerinnen und Schüler bei diesen Ausbildern vorstellen. Sie erhalten ein direktes Feedback und möglicherweise eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Ort: Handelskammer, Adolphsplatz 1 Kontakt: Frau Persicke, Tel.: 36138-417 www.hk24.de/speeddating
Stacks Image 471901
Frau Giese (Berufsberatung) Sprechstunde:
monatlich in der StSÖ und nach Vereinbarung in der Jugendberufsagentur, Norderstraße 105
20097 Hamburg Service-Hotline: 0800 4 5555 00 (gebührenfrei)

Stacks Image 472626
(Lehrerin der G8) Sprechstunde: wöchentlich mittwochs und donnerstags in der StSÖ, innerhalb der Unterrichtszeit
Herr Roßbach
Frau Mohnert
Herr Dammeier
Stacks Image 472634
Hamburger Institut für Berufliche Bildung - HIBB
Stacks Image 472642
(BOSO-Koordinator der StSÖ) Sprechstunde: Dienstag, 13:30-14:30 und nach Vereinbarung BOSO-Raum,
eMail: spies@stadtteilschule-oejendorf.de
Stacks Image 184991
Planet-Berufe Bewerbungstraining
Stacks Image 472666
Berufliche Bildungswege
Handbuch zur Beratung von Schülerinnen und Schülern in Stadtteilschulen, Gymnasien, ReBBz, Sonderschulen und berufsbildenden Schulen

Stacks Image 472697
Stacks Image 472699
  • Berufsorientierung
    Stacks Image 12261

    Wir beraten Dich gerne !

    Was muss ich tun? Dich bei deinen Klassenlehrern oder bei den Ansprechpartnerin melden Die Stadtteilschule Öjendorf stellt dir viele Möglichkeiten der Beratung deiner zukünftigen Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Lass dich beraten! Unser Beratungsteam hilft dir gerne weiter!

    Beratung - Planung - Betreuung

    1.Phase Ausbildungs- Berufsziele setzen Stärken und Eigenschaften ermitteln

    Stacks Image 195777

    2.Phase Ausbildungs- Berufsziele hinarbeiten Vorgehen planen

    Stacks Image 195789

    3.Phase Ausbildungs- Berufsziele umsetzen In die Arbeitswelt betreut eintreten

    Stacks Image 195783

    Hast Du schon einen Gesprächstermin ?

    Bleibe mit deiner Beraterin oder deinem Berater in Kontakt !

  • BO - Praktikum 8

    BO in JG.8

    Stacks Image 12566

    Jahrgang 8 / besucht im Monat September die Potenzialanalyse beim Internationalen Bund (IB). Es folgen die Werkstatttage (am IB) und das einwöchige Betriebspraktikum (September und Oktober)

    (Vergl. Bildungsplan: Lernbereich Arbeit und Beruf / StS Jahrgangsstufen 5-11 / BSB-HH 2011)

    Juni / Juli

    Betriebspraktika

    Jg.9
    2.Durchführung:
    Betriebe
    in
    Hamburg
    3 Wochen

    September / Oktober

    Betriebspraktika

    Jg.8
    Durchführung:
    Betriebe
    in
    Hamburg
    1 Woche

    Jg.9
    1. Durchführung:
    Betriebe
    in
    Hamburg
    3 Wochen

    September / Oktober

    Werkstatttage

    Jg.8
    Durchführung:
    Internationaler Bund
    2 Wochen
    Anfang (22.9.2014) in ....Tagen:

    September

    Auswertungsgespräche

    Jg.8
    Durchführung:
    Internationaler Bund
    1 Tag

    September

    Potenzialanalyse

    Jg.8
    Durchführung:
    Internationaler Bund
    2 Tage

  • BO - Praktikum 9

    BO in JG.9

    Stacks Image 12667
    Stacks Image 324608

    2016 - 2017

    Jahrgang 9 besucht in den Monaten September und Oktober das 1. dreiwöchige Betriebspraktikum. Im Anschluss folgt die Praktikum-Nachbereitung.

    2016

    Stacks Image 324428
    1.Praktikum 9 Sep-Okt
    19.September. - 7. Oktober 2016
    3 Wochen

    Nachbereitung
    10.10. - 14.10.

    Jahrgang 9 besucht in den Monaten Juni bis Juli das 2. dreiwöchige Betriebspraktikum. Im Anschluss folgt die Praktikum-Nachbereitung

    Stacks Image 324614

    2017

    Stacks Image 324434
    2.Praktikum 9 Juni-Juli
    26. Juni - 14. Juli 2017
    3 Wochen

    Nachbereitung
    17.7. - 18.7.

    2017 - 2018

    Jahrgang 9 besucht im Monat Januar das 1. dreiwöchige Betriebspraktikum. Im Anschluss folgt die Praktikum-Nachbereitung.

    Stacks Image 324620

    2018

    Stacks Image 324516
    1.Praktikum 9 Januar
    8. - 26. Januar 2018
    3 Wochen

    Nachbereitung
    und Pop-Prüfungsvorbereitung
    29.1. - 1.2. 2018
    Stacks Image 324548
    Praxisorientierte Prüfung (POP) 9 Februar
    5. - 6. Februar 2018

    Jahrgang 9 besucht in dem Monat Juni das 2. dreiwöchige Betriebspraktikum. Im Anschluss folgt die Praktikum-Nachbereitung

    Stacks Image 324626

    2018

    Stacks Image 324526
    2.Praktikum 9 Juni
    11. - 29. Juni 2018
    3 Wochen

    Nachbereitung
    2. - 3. Juli
  • BO - Praktikum 10

    BO in JG.10

    Stacks Image 324412

    Jahrgang 10 besucht in dem Monat Januar das dreiwöchige Betriebspraktikum.

    Stacks Image 324632

    2017

    Stacks Image 324452
    10er Praktikum Januar
    9. - 27. Januar 2017
    3 Wochen

    Jahrgang 10 besucht in dem Monat Januar das dreiwöchige Betriebspraktikum.

    Stacks Image 324638

    2018

    Stacks Image 324592
    10er Praktikum Januar
    8. - 26. Januar 2018
    3 Wochen
  • BO - Konzept

    Das BO-Konzept

    Stacks Image 12985
    Stacks Image 15790

    BO-KONZEPT für die Jahrgänge 5-10

    Download PDF 7 Seiten Farbe
    (x) Downloads
    http://www.stadtteilschule-oejendorf.de/
    Stacks Image 17104
    Stacks Image 16592
    Stacks Image 17928
    Stacks Image 16251
    Stacks Image 17751
    Stacks Image 16576
    Stacks Image 17754
  • BO - Kooperationspartner
    Stacks Image 12962

    BO - Koordinator

    Herr Spies

    Agentur für Arbeit

    Stacks Image 15385

    Kooperationsprojekt zwischen der StSÖ und der Agentur für Arbeit Ansprechpartnerin: Frau Giese (Berufsberaterin) Träger: Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Hamburg - Du suchst nach einem Beruf, der zu dir passt? - Du brauchst Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz? - Ich nehme mir Zeit für dich und deine Fragen, unterstütze dich bei der Berufsentscheidung und vermittle dich in Ausbildung Einen Gesprächstermin kannst du unter der Tel. 040/ 248 51 113 mit mir vereinbaren.

    BO - Beratung

    Stacks Image 324362

    Mein Name ist Wilhelm Roßbach, ich komme von der Beruflichen Schule Recycling- und Umwelttechnik (G8). An der G8 bin ich Gewerbelehrer für die Fächer Elektrotechnik und Sport. Neben der Tätigkeit als Lehrer bin ich im Moment noch Abteilungsleiter für die teilqualifizierende Berufsfachschule Elektronik und Informationstechnik. Da diese Schulform ausläuft habe ich mich nach einem neuen Betätigungsfeld umgesehen und steige in die Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung ein. Neben der BFS EI unterrichte ich seit vielen Jahren in Migrantenklassen. Meinen Berufsweg möchte ich kurz darstellen. Zuerst habe ich eine Lehre als Elektroinstallateur absolviert und mit dem Gesellenbrief abgeschlossen. Nach zweijähriger Gesellenzeit begann ich mich in Abendkursen auf die Meisterprüfung vorzubereiten, die ich nach vier Gesellenjahren bestand. Um Lehrer zu werden zog ich nach Hamburg, um hier die Ausbildung zum Lehrer für Fachpraxis zu beginnen, die ich nach eineinhalb Jahren abschloss. Das Studium zum Gewerbelehrer absolvierte ich, nachdem ich bereits 10 Jahre an der G8 tätig war. Ich denke, dass ich aus einem großen Topf aus Erfahrungen schöpfen kann und den Jugendlichen viele Tipps im Hinblick auf Ausbildung, Praktika, Verhalten in der Ausbildung, Bildungswege in Hamburg und Schul- und Berufslaufbahnen vermitteln kann. Unter den guten Bedingungen in der STS Öjendorf freue ich mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wilhelm Roßbach

    Stacks Image 324366
Alle ansehen
Alt image
Stacks Image 15887
Viele Fragen über den Unterricht können auf dieser Schulwebseite beantwortet werden. Entdecken sie die Stadtteilschule Öjendorf!
Sie finden Informationen u.a. zu:
Schulanmeldungen,
Wahlpflichtkurse,
der Oberstufe,
Abschlüsse,
Schulveranstaltungen,
Fördern,
Projekte und neue Räumlichkeiten
und vielen Aktivitäten.

Für weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir sind für Sie gerne zu den Geschäftszeiten erreichbar:
8.00 -16.00 Uhr
Schulbüro 040 / 428 9318-12 /-13
Das Schulbüro koordiniert Ihre Fragen für einen Gesprächstermin bei der Schulleitung.
Es ist auch der Mailkontakt möglich.

Frau Schmidt
Schulleiterin
Mail: Barbara.Schmidt1@bsb.hamburg.de
Post: Stadtteilschule Öjendorf
Öjendorfer Höhe 12
Hamburg 22117
Wir sind eine vollgebundene Ganztagsschule im Stadtteil Billstedt für Schüler mit unterschiedlichen Begabungen, die wir zum jeweils höchstmöglichen Abschluss bringen wollen: zum qualifizierten ersten allgemeinen Schulabschluss, mittleren Schulabschluss, zum Abitur in der eigenen Oberstufe in Kooperation mit dem Kurt-Körber-Gymnasium.
Um dieses Ziel zu erreichen, kooperieren wir eng mit allen Schulen der Region, mit beruflichen Schulen und vielen externen Partnern.