Teamtraining

  • Herr Feilcke in Aktion

STROM respektvoll - originell - mutig

Stacks Image 174574
STROM ist ein Teamtraining, das die Sozialkompetenzen der Klasse und des Einzelnen fördert. Respekt, Originalität und Mut sollen in Spielen, Reflexionen und Geschichten gestärkt werden.
Stacks Image 174547
STROM - Das erste Training findet mit der Klasse und den Klassenleitern in der Turnhalle statt und dauert mindestens 6 Stunden.
Stacks Image 174589
STROM - Das zweite und weitere Trainings zu den Themen: Kommunikation, Mobbing und Gewalt (Nähe/Distanz) sind möglich und dauern 90 Min. bis 180 Min., je nach Absprache.
STROM - Außerdem ist eine Konfliktberatung mit ganzen Klassen möglich, wenn widrige Umstände das Unterrichtsziel unerreichbar machen und ein konstruktives Gespräch nicht möglich scheint. Es eignet sich auch zur Standortbestimmung und Zielsetzung einer Klasse.
Stacks Image 174619
Ihr Ansprechpartner für STROM ist Herr Christian Feilcke
Alt image
Stacks Image 13035
Stadtteilschule Öjendorf
Viele Fragen über den Unterricht können auf dieser Schulwebseite beantwortet werden. Entdecken sie die Stadtteilschule Öjendorf!
Sie finden Informationen u.a. zu:
Schulanmeldungen,
Wahlpflichtkurse,
der Oberstufe,
Abschlüsse,
Schulveranstaltungen,
Fördern,
Projekte und neue Räumlichkeiten
und vielen Aktivitäten.

Für weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir sind für Sie gerne zu den Geschäftszeiten erreichbar:
8.00 -16.00 Uhr
Schulbüro 040 / 428 9318-12 /-13
Das Schulbüro koordiniert Ihre Fragen für einen Gesprächstermin bei der Schulleitung.
Es ist auch der Mailkontakt möglich.

Frau Schmidt
Schulleiterin
Mail: Barbara.Schmidt1@bsb.hamburg.de
Post: Stadtteilschule Öjendorf
Öjendorfer Höhe 12
Hamburg 22117
Wir sind eine vollgebundene Ganztagsschule im Stadtteil Billstedt für Schüler mit unterschiedlichen Begabungen, die wir zum jeweils höchstmöglichen Abschluss bringen wollen: zum qualifizierten ersten allgemeinen Schulabschluss, mittleren Schulabschluss, zum Abitur in der eigenen Oberstufe in Kooperation mit dem Kurt-Körber-Gymnasium.
Um dieses Ziel zu erreichen, kooperieren wir eng mit allen Schulen der Region, mit beruflichen Schulen und vielen externen Partnern.