Wahlpflicht - Was soll ich tun?

Das Wahlpflichtfach sollte gut überlegt werden.
Bei Unsicherheiten bei der Wahl sollte ein Beratungsgespräch erfolgen.
Wir helfen gerne!

  • Die Wahlpflichtfächer

    Die Wahlpflichtfächer

    Sehr geehrte Eltern,
    liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6,

    Ihre Tochter / Ihr Sohn besucht im nächsten Schuljahr die Klasse 7 der Stadtteilschule Öjendorf. Die Stadtteilschule bietet ab Klasse 7 einen Wahlpflichtbereich mit einem umfangreichen Fächerangebot an. Zur Vorbereitung für das neue Schuljahr muss schon jetzt ein Wahlpflichtfach gewählt werden. Damit alle Schülerinnen und Schüler die für sie beste Entscheidung treffen, informieren wir Sie mit diesem Artikel über das Wahlverfahren und das Fächerangebot.
    Aus den genannten Fächern muss jede Schülerin und jeder Schüler ein Fach auswählen. Wird ein Fach von zu wenigen Schüler/innen angewählt, kann der Kurs nicht eingerichtet werden. Deshalb müssen bei der Wahl ein Erst- und ein Zweitwunsch angegeben werden.
    Stacks Image 372
    Projekt: "Bild und Ton" entspricht Kunst und Musik (in Kombination)
    Gestaltung-, Planung-, Durchführung von Projekten
    Stacks Image 892
    Arbeitslehre (Arbeit und Beruf)
    Praktisches Arbeit in der Küche, in der Holzwerkstatt und in der Metallwerkstatt
    Gestaltung-, Planung-, Durchführung von Projekten
    Stacks Image 893
    Mode-Design
    Gestaltung-, Planung-, Durchführen eines Projektes und Vorstellung der Ergebnisse auf einer Mode - Design - Performance
    Stacks Image 2099
    Informatik
    Gestaltung-, Planung-, Durchführen von Projekten mit Hilfe von Lernsoftware
    Stacks Image 2103
    Sport (mit Sporttheorie)
    Bewegungsabläufe und Spieltaktiken
    Stacks Image 2113
    Französisch - als zweite Fremdsprache
    Grammatik, Hör- Textverständnis, Aussprache, Literatur
    Stacks Image 2116
    Spanisch - als zweite Fremdsprache
    Grammatik, Hör- Textverständnis, Aussprache, Literatur
    Stacks Image 2123
    Türkisch - als zweite Fremdsprache
    Grammatik, Hör- Textverständnis, Aussprache, Literatur
  • Voraussetzungen

    Voraussetzungen

    Die Fächer des Wahlpflichtbereichs werden in der Regel mit drei Wochenstunden unterrichtet. Ausnahme ist die zweite Fremdsprache (Französisch, Spanisch oder Türkisch) mit vier Wochenstunden. Wer Französisch, Spanisch oder Türkisch wählen möchte, muss in Deutsch und Englisch mindestens eine „3“ („befriedigend“) erreicht haben. Hiervon kann nur in besonderen Fällen und nach eingehender Beratung abgewichen werden.
    Wer das Abitur machen möchte, muss neben Englisch eine zweite Fremdsprache lernen, möglichst ab Klasse 7. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die zweite Fremdsprache erst in der Oberstufe zu beginnen, dann allerdings mit zusätzlichen Stunden zum normalen Stundenplan.

    Wer als Wahlpflichtfach eine Fremdsprache wählt, muss in der Zweitwahl auch eine weitere Fremdsprache anwählen, da von den drei angebotenen Fremdsprachenkurse nur zwei eingerichtet werden können, abhängig von der Anzahl der Wahlen.

    Wichtig ist, dass neben dem Interesse für ein Fach, auch die entsprechenden Fähigkeiten und Lernvoraussetzungen gegeben sind.
     
    Für die Benotung des Wahlpflichtfachs gelten dieselben Maßstäbe wie für den übrigen Unterricht. Die hier erreichte Note hat genau das gleiche Gewicht wie die anderen Fächer und kann somit ausschlaggebend für das Erreichen des Klassenziels sein bzw. für das Erreichen des jeweiligen Schulabschlusses.


    Die Wahl gilt für vier Jahre (Klassen 7-10). Allerdings besteht die Möglichkeit, das WP-Fach am Ende von Jahrgang 8 zu wechseln, wenn dies organisatorisch möglich und pädagogisch sinnvoll ist.

    Wichtig:

    Ein Kurswechsel nach zwei Jahren muss schriftlich begründet werden. Außerdem muss in dem Fach, das abwählt werden soll, mindestens eine „G4-“ („ausreichend-“) erreicht worden sein.

  • Die Wahl

    Die Wahl

    Den Wahlbogen geben Ihre Kinder über die Klassenlehrerin / den Klassenlehrer bitte bis spätestens Mitte Mai wieder zurück.

    Für den Fall, dass der Wahlbogen nicht rechtzeitig abgegeben wird, wird Ihr Kind einem Kurs zugewiesen.


    Damit sich Ihre Tochter / Ihr Sohn ein besseres Bild über die verschiedenen Fächer machen kann, bieten wir die Möglichkeit sich auf der Webseite der Stadtteilschule-Öjendorf zu informieren .

    Darüber hinaus können Ihnen die Klassenlehrer/innen und Fachlehrer/innen gute Beratung bei der Wahl geben.


    Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind eine gute und richtige Wahl!

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Schulleitung

    Stacks Image 3812
Alle ansehen
Stadtteilschule Öjendorf
Alt image
Stacks Image 15351
Viele Fragen über den Unterricht können auf dieser Schulwebseite beantwortet werden. Entdecken sie die Stadtteilschule Öjendorf!
Sie finden Informationen u.a. zu:
Schulanmeldungen,
Wahlpflichtkurse,
der Oberstufe,
Abschlüsse,
Schulveranstaltungen,
Fördern,
Projekte und neue Räumlichkeiten
und vielen Aktivitäten.

Für weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir sind für Sie gerne zu den Geschäftszeiten erreichbar:
8.00 -16.00 Uhr
Schulbüro 040 / 428 9318-12 /-13
Das Schulbüro koordiniert Ihre Fragen für einen Gesprächstermin bei der Schulleitung.
Es ist auch der Mailkontakt möglich.

Frau Schmidt
Schulleiterin
Mail: Barbara.Schmidt1@bsb.hamburg.de
Post: Stadtteilschule Öjendorf
Öjendorfer Höhe 12
Hamburg 22117
Wir sind eine vollgebundene Ganztagsschule im Stadtteil Billstedt für Schüler mit unterschiedlichen Begabungen, die wir zum jeweils höchstmöglichen Abschluss bringen wollen: zum qualifizierten ersten allgemeinen Schulabschluss, mittleren Schulabschluss, zum Abitur in der eigenen Oberstufe in Kooperation mit dem Kurt-Körber-Gymnasium.
Um dieses Ziel zu erreichen, kooperieren wir eng mit allen Schulen der Region, mit beruflichen Schulen und vielen externen Partnern.